Microsoft Access SQL Batch Execution

Leider können in Microsoft Access nicht mehrere INSERT, UPDATE oder DELETE Statements auf einmal verarbeitet werden. Dies ist nervig, wenn die Statements automatisch generiert wurden. Man hat natürlich keine Lust Statement für Statement nach Access zu kopieren.

Mit diesem kleinen Tool wurde das Problem umgangen. Ein weiterer Vorteil dieses Tools ist die Anzeige der zu ändernden Daten (bei UPDATE). So kann auf einem Blick schnell geprüft werden, ob auch tatsächlich die richtigen Datensätze aktualisiert werden.

Systemvoraussetzungen:

  • .NET
  • mind. Microsoft Access 2010 oder Microsoft Access Reditributable 2010 x86/x64

Download:

Version / DatumSpracheArchitekturFunktionsumfangHilfe
1.0 / 26.06.20Deutschx86 / x64alphaPDF

Das Tool wird nicht kommerziell vertrieben wird. Dadurch wurde das Tool rudimentär gehalten. Sollten beim Einsatz unerwartete Probleme auftreten oder sind weitere Funktionalitäten gewünscht, so lassen Sie es mich wissen. Konnten Sie allerdings mit Hilfe des Tools Zeit und Geld sparen, würde ich mich über eine kleine Spende im eigenen Ermessen freuen!

Aber auch unabhängig von einer Spende können Sie aktiv auf Verbesserungen und Weiterentwicklungen teil nehmen! Wünsche und Vorschläge verbunden mit einer Spende werden jedoch höher priorisiert. Kontaktieren Sie uns hierfür separat via E-Mail an donate@sabo.solutions.

Aktuelle Verbesserungsvorschläge:

BeschreibungRang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.